Onlinedienste zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Portale / Virtuelle Fachbibliotheken
knb - Kompetenzwerk für Bibliotheken - Bibliotheksportal.de

b2i: " ... zentrales Wissenschaftsportal für die Fachgebiete Bibliotheks–, Buch– und Informationswissenschaften. Der interdisziplinäre Fachzugang bietet Ihnen als Interessierten aus Wissenschaft, Studium und Praxis wichtige Ressourcen an."

Das Portal wurde in dieser Form Anfang 2015 eingestellt; möglicherweise wird es in modifizierter/eingeschränkter Weise weiterbetrieben ...

 
Weitere bibliothekarische Linklisten / Portalseiten

(Ehemalige )Sammelschwerpunkte zur Bibliothekswissenschaft

Die Bestände des früheren DFG-Sondersammelgebietes Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft ....

  • für den Zeitraum von 1949 – 2007 enthält der Katalog der SUB Göttingen.
  • von 2008 bis 2013 wurde das SSG-Fachgebiet von der BSB München weitergeführt und ist im dortigen BSB-Katalog abrufbar.
 
Einzelne Datenbanken (Auswahl)
OLC-SSG Informations-, Buch- und Bibliothekswesen - Online Contents-Sondersammelgebiete

"Die Datenbank OLC-SSG Bibliotheks-, Buch- und Informationswissenschaften ist ein fachbezogener Auszug aus der Swets Datenbank Online Contents, der laufend durch ausgewählte Zeitschriftentitel der zuständigen Sondersammelgebiets-Bibliothek, der Bayerischen Staatsbibliothek, ergänzt wird. Die Datenbank erschließt Inhaltsverzeichnisse von Zeitschriften zum Sondersammelgebiet. Zurzeit werden 822 Zeitschriftentitel retrospektiv bis zum Erscheinungsjahr 1993 ausgewertet. Eine Übersicht der ausgewerteten Zeitschriften finden Sie hier: Liste der Zeitschriften für SSG Informations-, Buch- und Bibliothekswesen.
Damit enthält die Datenbank derzeit ca. 988.000 Nachweise zu Aufsätzen und Rezensionen aus dem Fachgebiet."

 
DABI: Datenbank Deutsches Bibliothekswesen (Bibliografische Datenbank zum Handbuch "Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland"): "Die Datenbank Bibliothekswesen, die aktuell über 6.000 Titel umfasst, wird am Lehrstuhl von Prof. Dr. Konrad Umlauf am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin betrieben. Sie erschließt die wichtigsten deutschen bibliothekarischen Fachzeitschriften. Laufend für DABI ausgewertet werden u.a. die Zeitschriften ABI-Technik, Bibliothek. Forschung und Praxis, Bibliotheken heute, Bibliotheksdienst, Bibliotheksforum Bayern, Buch und Bibliothek, BIT Online, Dialog mit Bibliotheken, Forum Musikbibliothek, GMS Medizin - Bibliothek – Information, Information - Wissenschaft u. Praxis, Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen & Bibliothekare, Mitteilungsblatt der Bibliotheken in Niedersachsen und Sachsen Anhalt, ProLibris, SAB-Info-CLP, Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie sowie die Tagungsbände der Deutschen Bibliothekartage."

WBB - Datenbank der Wolfenbütteler Bibliographie zur Geschichte des Buchwesens im deutschen Sprachgebiet : 1840 - 1980

"Die an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel betriebene Datenbank basiert auf der von Erdmann Weyrauch erarbeiteten "Wolfenbütteler Bibliographie zur Geschichte des Buchwesens im deutschen Sprachgebiet. 1840 - 1980. München u.a. 1990 - 1999". Sie umfasst ca. 98.000 Titel und stellt damit die umfangreichste retrospektive Bibliographie zum Buch- und Bibliothekswesen in Deutschland dar."

DOBI - Dokumentationsdienst Bibliothekswesen (IZ Potsdam, 1991 bis 2002)

"Die Datenbank, die vom "Ehemaligen Deutschen Bibliotheksinstitut" (EDBI) sowie der Deutschen Nationalbibliothek herausgegeben wurde und vom Informationszentrum für Informationswissenschaft und -praxis der FH Potsdam bereitgestellt wird, verzeichnet rund 25.000 Bücher und Aufsätze (aus ca. 250 Zeitschriften) zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft aus dem In- und Ausland zwischen 1991 und 2002. "

LISTA: "Library, Information Science & Technology Abstracts,(LISTA) indexes more than 600 periodicals, plus books, research reports and proceedings. Subject coverage includes librarianship, classification, cataloging, bibliometrics, online information retrieval, information management and more. Coverage in the database extends back as far as the mid-1960s"

INFODATA - Datenbank zum IuD-Bereich; beschränkter Testzugang (keine Quellenangaben!): Vollzugang z.B. über Host STN

"Die vom Informationszentrum für Informationswissenschaft und -praxis der FH Potsdam angebotene Datenbank enthält u.a. Auswertungen aus Fachzeitschriften des In- und Auslands, aus Monographien, Tagungsbänden, Festschriften, Hochschulschriften, Bibliographien, Thesauri, Nachschlagewerken, Normen sowie die fachrelevanten Bestände der Bibliothek der Fachhochschule Potsdam. Die seit 1976 laufende Auswertung weist z.Zt. ca. 109.000 Titel auf."

 
OPAC der Hessischen Fachstelle (Wiesbaden): Spezial-OPAC zum Bibliothekswesen (auch unselbständige Literatur!!)
Publikationsserver des Berufsverbandes Information Bibliothek (BIB): "Der OPUS-Publikationsserver des Berufsverbandes Information Bibliothek e.V. umfasst insbesondere die Vorträge bei den Bibliothekartagen der letzten Jahre. Darüberhinaus werden auf diesem OA-Repository nun auch Vorträge von regionalen Bibliothekstreffen, die BIB-Online Publikationen und freigegebene Publikationen des Verlags Bock und Herchen veröffentlicht."
 
INFODATA E-depot: elektronische Volltexte aus dem deutschsprachigen IuW-Bereich: "ist ein Dokumentenserver bzw. eine Volltextdatenbank, die vom Informationszentrums für Informationswissenschaft und-praxis der FH Potsdam betrieben wird und seit 2003 fachrelevante elektronische Dokumente (Publikationen von Professoren und Mitarbeitern, Hochschulschriften wie Diplomarbeiten, Dissertationen, Abschlussarbeiten, Tagungsbeiträge, Festschriften, Schriftenreihen sowie Zeitschriftenartikel) enthält. Die Dokumente sind formal und inhaltlich (Thesaurus und Fachzuordnung) erschlossen und werden der interessierten Community kostenfrei zur Verfügung gestellt. Zur Zeit können über 3.300 Volltexte abgerufen werden."

E-LIS - E-Prints in Library and Information Science: open access - Plattform für wissenschaftliche Aufsätze zu Bibliothekswesen und Informationswissenschaft im Volltext (international, überwiegend engl.)

"E-LIS ist ein internationales Open-Access-Dokumentenarchiv für die Bibliotheks- und Informationswissenschaft. Ziel von E-LIS ist die Förderung der wissenschaftlichen Fachkommunikation durch schnelle und einfache Bereitstellung von Texten zu aktuellen Themen. Das Repository enthält z.Zt. rund 20.000 Volltexte (Aufsätze, Vorträge, Präsentationen, etc). Das Archiv wird von einem internationalen Team ehrenamtlich betreut."

 

zusätzlich relevante Quellen neben einschlägigen Suchmaschinen ...

 
Ausgewählte Rechercheaufgaben

Aufgaben zur ersten Orientierung

1. Nach welchen Hauptkriterien lassen sich die obigen Informationsdienste zum BID-Bereich beschreiben? Entwerfen Sie eine ansprechende Übersicht, die über die wesentlichen Charakteristika dieser Informationsmittel informiert.

2. Welche weiteren Informationsmittel speziell zum BID-Bereich sollte man noch beherrschen? Erarbeiten Sie eine Strategie, um an weitere einschlägige BID-Informationsmittel zu gelangen. Wie könnte man am effizientesten vorgehen?

 

 





Copyright: B. Meier